Schlaflos im Zeitloch

Züruck in die Zukunft…. Aktuell überqueren wir gerade die Datumsgrenze auf dem Weg von Honolulu nach Auckland. Zeitverschiebung 25 Stunden, wir werden den 23. November 2013 nie erleben. Existiert einfach nicht. Krass.

Alle schlafen (ich nicht), Zeit für ein paar grundsätzliche Anmerkungen.

Erstmal: wir fliegen ENDLICH wieder mit einer nicht US Airline und es ist eine Wohltat. Keine Extra-Gepäckgebühren, jeder hat seinen eigenen Fernseher, es gibt Essen (gar nicht mal so schlecht) und neuseeländischen Rotwein (noch besser). Air New Zealand im übrigen. Die US Airlines reihen sich meiner Meinung direkt mit Iberia ein irgendwo zwischen „geht gar nicht“ und „Frechheit“.

Sonst noch: Wenn wir von unserer Reise erzählt haben, haben viele gefragt „echt, mit den Kindern?“. Klar! Dazu mal ein paar Gedanken, wo wir jetzt mehr als einen Monat unterwegs sind. Zwischenfazit: es ist sogar entspannter, als wir es erwartet hätten. Die Jungs hatten bisher noch gar kein richtiges Heimweh (außer das Ole seine Marlen vermisst :-)), reagieren total positiv auf jeden Ausflug, jede Wanderung, etc. Und natürlich auf jeden Spielplatz und jeden Strand, klar. Wir haben kaum Spielzeug mit und auch das, bis auf die Malstifte, kaum benutzt. Sandspielzeug brauchten wir auch nicht kaufen, die beiden buddeln halt so. Klar sind die beiden auch mal quengelig oder überdreht (wir Großen ja bestimmt auch), aber das ist zuhause ja auch nicht anders. Und mit ordentlich Aloha geht’s eh leichter.

image

Nun freuen sich die Jungs tiiiieeeerisch auf Australien, schon seit Monaten, weil wir dann endlich Wohnmobil fahren. 🙂 Also, an alle, die noch überlegen, es gibt sicher viele gute Gründe, so eine Reise nicht zu tun, Kinder sind aber keiner davon. 🙂 Sicherlich ist das aber auch eine Frage des Alters der Kinder und der bereisten Länder.

So, jetzt versuch ich nochmal ne Mütze Schlaf zu kriegen, die Tour wird noch lang, von Auckland nach Brisbane und von da weiter nach Cairns… Gute Nacht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.